Winter/Weihnachtsgulasch

 

Was ihr braucht?
750 Gramm Gulasch (Rind)
1 rote Zwiebeln
3 Möhren
1 Stange Lauch
1 Paprika (ich verwende immer eine rote)
500ml Gemüsebrühe
250ml Glühwein
Gewürze (Pfeffer, Salz, Paprika, Lorberblatt​)
1/2 Tube Tomatenmark

Das Fleisch, die Zwiebeln und die Möhren scharf anbraten. Die Paprika als Letztes ebenfalls abraten.
Mit 250ml Gemüsebrühe ablöschen und mit etwas Salz, Pfeffer und einem 1TL Paprikagewürz abschmecken. Während das Gulasch köchelt nach und nach ca. eine halbe Tube Tomatenmark und die restlichen 250ml Gemüsebrühe hinzu geben. Zum Schluss 250ml Glühwein zum Gulasch geben. Ich lasse das Ganze dann wirklich mindestens 1-3h auf dem Herd köcheln. (Stufe 3-4 ohne Deckel)
Nach Bedarf entweder noch etwas Glühwein, Gemüsebrühe oder Tomatenmark hinzu geben. Je nach Konsistenz.  Aber vorsicht: Anfangs dachte ich, die Flüssigkeit ist zu viel und das Gulasch dickt nicht ein. Keine Angst. Das geht schneller, als man denkt 😉

Je nach belieben könnt ihr Nudeln, Knödel oder Kartoffeln dazu essen.
Und AUFGEWÄRMT SCHMECKT NUR GULASCH stimmt tatsächlich. Ich habe es am nächsten und übernachsten Tag auf der Arbeit mit meinen Kollegen gegessen 🙂

Eure M

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.