Unsere Silvesterparty

A little party never killed nobody. 

Unsere Silvesterparty

Ihr kennt es sicherlich alle, es stellt sich jedes Jahr dieselbe Frage: „Was machen wir an Silvester?“. Es wird wild in Whatsapp hin und hergeschrieben und am Ende ergibt sich dann meistens doch erst etwas am 31.12. oder gar nicht.

Dieses Jahr haben wir schon relativ zeitig beschlossen, hey wir feiern bei uns. Gesagt, getan.

Fakt bei der Partyplanung ist: Umso früher, desto besser!

Bereits im Oktober, haben wir unsere Freunde eingeladen. So wusste jeder frühzeitig Bescheid.

Wir hatten uns dazu entschlossen Essen anzubieten und alkoholfreie Getränke. Alkoholische Getränke sollte jeder selbst mitbringen, da die Geschmäcker hier sehr unterschiedlich sind.

Da wir ca. 20 Leute eingeladen hatten, stand sehr schnell das „Menü“ fest. Wir haben uns für den all time long Partyklassiker Chilli con carne entschieden. Natürlich gibt es hier auch viele andere Möglichkeiten. Ich finde jedoch bei so vielen Leute sollte es etwas sein, was sich schon am Vortag vorbereiten lässt und natürlich auch den meisten Leute schmeckt. Ein anderer Vorteil bei Chilli: man kann ebenso eine vegetarische Variante, neben der normalen Variante anbieten. Dazu habe ich noch 8 Baguettes (4x Zwiebelbaguette, 4x französisches Baguette) beim Bäcker vorbestellt. Die Baguettes konnte ich dann am Silvestervormittag abholen.

Ansonsten habe ich noch einen pikanten Schafskäse Dip in meinem Thermomix vorbereitet.

Was Ihr hierzu braucht:

2 Gläser getr. Tomaten (hier hatte ich die Rewe Eigenmarke genommen)

1 Päckchen Schafskäse

½-1 TL Knoblauchpulver

1 Prise Pfeffer aus der Mühle

Getrocknete Tomaten in einem Sieb abgießen und in den Mixtopf geben. Messbecher einsetzen.

10/Sek Stufe 5. Danach Schafkäse in groben Stückchen und Knoblauchpulver, Pfeffer dazu geben. Nochmals 10 Sek Stufe 5. Den Aufstrich bis zum Servieren kalt stellen. Super einfach und super lecker!

Ansonsten haben die anwesenden Ladys jeweils noch etwas beigetragen. Unteranderem hat M super leckere Blätterteigschnecken mitgebracht. Dann gab es noch zweierlei Nudelsalate, Krautsalat und einen Tacco Salat.

Ich und M haben uns dieses Jahr für ein kalt und heiß Getränk entschieden. M hat einen leckeren selbstgemachten Glühwein mitgebracht. Das Rezept wird Sie hier sicherlich noch irgendwann verraten.

Als Kaltgetränk habe ich uns Lillet russian wild berry oder wie ich zu sagen pflege, wilde Lilli serviert.

Ich kann euch sagen, das ist unser Getränk 2018. Also für besondere Anlässe, nicht für die Arbeit. ;D

Wilde Lilli:

1 Flasche Lillet

Zitronen

Zitronen Melisse oder Minze

Schweppes Russian Wild Berry

Zitrone in Scheiben schneiden und in ein Glas geben. Zitronen Melisse hinzugeben. 4CL Lillet hinzugeben und mit Schweppes auffüllen. OMG. Ihr werdet begeistert sein.

Ohne Deko keine Party.

Da ich Silvester immer mit glanz und glamour verbinde, habe ich mich bewusst für schwarz/silber/glitzernde Partydeko entschieden.

Die Partyartikel habe ich von ganz unterschiedlichen Online Anbietern und Geschäften. Schaut einfach mal hier vorbei: eBay, TK MAXX, NanuNana, Metro, Tedi. Da werdet Ihr sicherlich fündig.

 

Wir haben im Nachbarort auch ein Partyartikel Geschäft. Oftmals können diese auch Wunschartikel bestellen. Schaut einfach mal in Google nach, ob vielleicht auch bei euch, ganz in der Nähe, sich solch ein Geschäft befindet.

 

 

Ich hoffe ich konnte euch, sei es für das nächste Silvester, als auch für die nächste Party ein bisschen inspirieren.

Liebe Grüße, eure T

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.